Fotomontage: Siegfried Wenning
Foto: Siegfried Wenning
Foto: Cornelia Wenning

Weltgebetstag 2020

06. März 2020

"Steh auf und geh!"

Sehr anschaulich wurde das Leben der christlichen Frauen in Simbabwe im Gottesdienst zum Weltgebetstag vorgestellt. Die vom ökumenischen Frauenteam der Kirchengemeinden Icker und Vehrte in der Kirche in Icker vorgetragenen Texte zeigten die Lebenssituation und Ängste gerade der Frauen in Simbabwe auf. Frauen aus Simbabwe haben Briefe an die Christen in aller Welt geschrieben, sie wurden im Gottesdienst vorgelesen. „Steh auf und geh!“ war als Aufforderung für Veränderung im Land immer wieder zu hören. Für uns nicht vorstellbar, aber die Briefe mussten zum Teil der Regierung in Simbabwe vorgelegt werden.

Foto: Siegfried Wenning

Zusammenfassend seien hier Texte des „Dank und Bitte“ Gebetes genannt:

  • Wir verbinden uns mit den Menschen in allen Provinzen von Simbabwe… 
  • Gott… gib uns wohltuenden Regen und fruchtbaren Boden, der uns Nahrung schenkt. 
  • Wir beklagen, dass unsere Schwestern und Brüder gezwungen waren, in fremde Länder auszuwandern…. 
  • Gott, wir bitten für Frauen auf der ganzen Welt, die in Angst vor häuslicher Gewalt leben. Wir bitten auch für alle, die politische Gewalt fürchten müssen.
  • Gott wir danken dir für die ersten mutigen und engagierten Weltgebetstagsfrauen in Simbabwe. Sie sind uns Vorbilder im Beten, im Lieben und im Vergeben.
Foto: Siegfried Wenning

Die traditionellen und neu komponierten Lieder wurden vom ökumenischen Projekt-Schola unter der Leitung von Prof. M. Schmoll vorgetragen. Es war ein Gottesdienst mit sehr viel Informationen über Simbabwe, vor allem aus der Sicht von Christinnen. Und immer wieder wurde das Bibelwort „Steh auf und geh!“ als Auftrag und Hoffnung gebendes Motto der Frauen aus Simbabwe eingebunden. Leider besuchten nur wenige Männer den Weltgebetstag, aber die Informationen wären für alle hilfreich. Abschließend wurden die Besucher*Innen noch mit einer afrikanischen Suppe im Pfarrheim versorgt. Allen an der Vorbereitung und Durchführung Beteiligten sei herzlich gedankt.

Weltgebetstag 2021

Aus Wikipedia

Am 5. März 2021 feiern wir den nächsten Weltgebetstag, den Christinnen der Republik Vanuatu vorbeiten werden. Vanuatu ist ein souveräner Inselstaat im Südpazifik.

Der aus 83 Inseln – bzw. Inselgruppen – bestehende Inselstaat ging 1980 aus dem seit 1906 bestehenden britisch-französischen Kondominium Neue Hebriden hervor und hat heute etwa 267.000 Einwohner. (aus Wikipedia)