Fotomontage: Siegfried Wenning
Foto: Siegfried Wenning
Foto: Cornelia Wenning

Ökumenischer Reformationsgottesdienst

31. Oktober 2020

Das ökumenische Vorbereitungsteam hatte den Gottesdienst zum Reformationstag vorbereitet. Traditionell feiern wir ihn abwechselnd in Icker und in Vehrte. 2020 fand er in der Johanneskirche in Vehrte statt. Musikalisch wurde er von Familie Schmoll ausgestaltet, leider darf die Gemeinde Coronabedingt nicht in der Kirche singen.

Die Verlesung der Texte wurde anschaulich von 2 Konfirmandinnen unterstützt. Es ging um den Text von Dorotheus von Gaza aus dem 9 Jahrhundert: „Stellt euch die Welt als einen Kreis vor, dessen Mitte Gott ist und dessen Strahlen die verschiedenen Lebensweisen der Menschen sind. Wenn alle, die Gott nahe kommen wollen, zur Mitte des Kreises gehen, nähern sie sich gleichzeitig einander und Gott. Je mehr sie sich Gott nähern, desto mehr nähern sie sich einander. Und je mehr sie sich einander nähern, desto mehr nähern sie sich Gott.“

Foto: Siegfried Wenning

Es war geplant, nach dem Gottesdienst draußen an einer Feuerschale einen Wein zu trinken und sich bei angepasstem Abstand zu unterhalten. Dabei wollte Carlos aus Mexiko einige Lieder zur Gitarre spielen. Aufgrund der stark steigenden Anzahl Coronainfizierter hat der Kirchenvorstand von diesem Begegnungsabend Abstand genommen. Carlos hat im Anschluß an den Gottesdienst noch Lieder in der Kirche gespielt.