Foto: Cornelia Wenning
Foto: Marga Regula

Gemeindefest 2019

Gottesdienst hitzebedingt in der Kirche

Foto: Siegfried Wenning

Außergewöhnlich warmes Wetter und intensiver Sonnenschein gaben Anlass zur Programmänderung des Gemeindefestes 2019. Der angekündigte Open-Air Gottesdienst – in den vergangenen Jahren gut besucht – wurde im Kirchengebäude gefeiert. Die Johki-Gospelsingers unter Leitung von Fabio Schnug und der Posaunenchor unter Leitung von Dirk Haeberle sorgten für die feierliche Note. Pastor Simon Kramer hielt die Predigt zu Johannes der Täufer. Johannes ist der Einzige in der Bibel, der als Wegbereiter für Jesus genannt wird, Nachfolger (Apostel) dagegen gab es schon zu Lebzeiten Jesu und bis heute arbeiten viele Menschen in den unterschiedlichsten Aufgaben in der Nachfolge Jesu.

20 Jahre Johki-Gospelsingers

Foto: Siegfried Wenning

Gratuliert hat der Kirchenvorstand den Johki-Gospelsingers, die vor wenigen Tagen auf 20 Jahre gemeinsames Gospelsingen zurückblicken. Ein Präsentkorb mit Anregendem für den nächsten Übungsabend wurde an eine der Sängerinnen der ersten Stunde überreicht. Wir freuen uns auf den nächsten Gospelgottesdienst und die Lieder zu anderen Anlässen.

Musik auf der Bühne

Foto: Siegfried Wenning

Der Posaunenchor und Dirk Haeberle am E-Piano erfreuten die Besucher der DraußenCafeteria auch nach dem Gottesdienst.

Unterhaltung

Foto: Siegfried Wenning

In gewohnt fröhlicher Atmosphere traf sich Vehrte im zur Cafeteria umfunktionierten Gemeindesaal. Viele leckere Kuchen wurden gespendet und fair gehandelter Kaffee ausgeschenkt. Für die Unterhaltung der Kinder sorgte das Kindergottesdienstteam um Ina Kassens. Die erstmals beim Gemeindefest gesattelten Ponys hatten bei dem Wetter viele Kinder durch die Straßen zu tragen. Die gekühlte Erdbeerbowle und das Eis waren heiß begehrt.

Wer gewinnt?

Foto: Siegfried Wenning

Das Team der Bücherei hatte wieder Bücher zum Verkauf ausgestellt. Auch wurden Lose verkauft, 3 Gewinner*innen wurden per Ziehung ermittelt und erhielten die gesponserten Gewinne.

Essen und Trinken

Foto: Siegfried Wenning

Schon im vergangenen Jahr freuten sich die Gäste über Spiegelei-Burger als erstes Abendbrot, die Eier wurden von freilaufenden Hühnern gelegt. Das zweite und auch dritte Abendbrot gab es in der Würstchenbude, zur Kühlung und zum Ausgleich des Flüssigkeitsverlustes wurde der Getränkewagen umlagert. Bis zum Anbruch der Dunkelheit wurden an zahlreichen Ständen auf dem Flohmarkt Produkte angeboten.

Cover Connection

Foto: Siegfried Wenning

Heiße Rhythmen spielten die Musiker*innen der Band Cover Connection. Getanzt wurde erst, als die Luft abgekühlt war.

Fleißige Hände

Foto: Siegfried Wenning

Das Gemeindefest lebt auch von der personellen Unterstützung beim Aufbau, in der Cafeteria, in der Bier- und Würstchenbude, beim Knobeln, Waffel-Backen und von den vielen gespendeten Kuchen. Auch beim Abbau mitten in der Nacht und am Sonntagvormittag fanden sich fleißige Hände. Vielen Dank dafür.

Der Überschuss des Gemeindefestes ist zur Unterstützung der verschiedenen Gruppen unserer Gemeinde vorgesehen. Auch neue Ideen sind willkommen. Die Termine der Gruppen und die Ansprechpartner stehen auf dieser Homepage und in unserem Gemeindemagazin „KONTAKTE“.