Fotomontage: Siegfried Wenning
Fotomontage: Siegfried Wenning
Fotomontage: Siegfried Wenning
Foto: Cornelia Wenning

Passion

Stichworte Passion und Ostern - Passionszeit

Am Aschermittwoch beginnt die Fasten- oder Passionszeit bis Ostern. Sie erinnert an die 40 Tage, die Jesus in der Wüste verbracht hat. Es gibt viele Möglichkeiten, in dieser Zeit freiwillig auf etwas zu verzichten. Ein Beispiel ist die Aktion „Sieben Wochen ohne“ (https://7wochenohne.evangelisch.de).

Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche, in der Christen des Todes Jesu am Kreuz gedenken. Der Palmsonntag erinnert an den Einzug Jesu in Jerusalem, mit dem sein Leidensweg begann. Den Berichten der Evangelien zufolge ritt Jesus auf einem Esel in die Stadt und wurde vom Volk jubelnd empfangen. Bei seinem Empfang breiteten die Menschen ihre Kleider vor ihm aus und streuten grüne Zweige – dem Johannesevangelium zufolge Palmzweige – auf den Weg.

Foto: Cornelia Wenning

Gründonnerstag Tag vor der Kreuzigung. Jesus feiert mit den Jüngern das letzte Mahl - der Ursprung des heutigen Abendmahls. Die Herkunft des Begriffes Gründonnerstag ist unklar. Er könnte vom mittelhochdeutschen „gronan“ (greinen, weinen) stammen. Büßer, auch Weinende genannt, wurden an diesem Tag wieder voll in die Gemeinde aufgenommen.
 

Karfreitag Tag der Kreuzigung Jesu. In vielen Gemeinden wird zur Sterbestunde Jesu um 15 Uhr ein Gottesdienst oder eine Andacht gefeiert. Die Farbe der liturgischen Tücher vor Altar und Kanzel (Paramente) ist schwarz – ein Zeichen der Trauer. Die Kirche ist schmucklos, es brennen keine Kerzen, auf dem Altar stehen keine Blumen.
 

Foto: Siegfried Wenning

Karsamstag Der Tag der Grabesruhe Christi oder wie es im Glaubensbekenntnis über ihn heißt, „hinabgestiegen in das Reich des Todes“. Häufig werden Karsamstag Osterfeuer entzündet, ein eigentlich heidnischer Brauch, christlich wird er so gedeutet: Mit Jesus kommt das Licht in die Welt.

Ostersonntag Nach der biblischen Überlieferung ist Jesus in der Nacht auferstanden. Im Neuen Testament heißt es, die Frauen fanden sein Grab am Morgen leer. Deshalb wird in vielen Gemeinden der Gottesdienst früh am Morgen gefeiert. Oft bekommen die Besucherinnen und Besucher Kerzen, die während des Gottesdienstes in der dunklen Kirche entzündet werden.

Diese Gottesdienste sind geplant

Palmsonntag,
28. März, 10:00 Uhr
Gottesdienst mit Lektor Rolf Wunder

Gründonnerstag,
1. April 18:00 Uhr
Gottesdienst mit Pastor Simon Kramer
Abendmahl in neuem Format

Karfreitag, 
2. April 10:00 Uhr
Gottesdienst mit Pastor Simon Kramer

Ostersonntag, 
4. April 10:00 Uhr
Festgottesdienst mit Pastor Simon Kramer
Posaunenchor 

Ostermontag, 
5. April 10:00 Uhr
Familiengottesdienst mit Pastor Simon Kramer
Gottesdienst für die ganze Familie, anschließend suchen die Kinder Ostereier begleitet vom Team der Kinderkirche


Änderungen sind möglich.