Foto: Siegfried Wenning
Fotos: Marga Regula, Svena Langer, Cornelia Wenning
Fotos: Marga Regula, Svena Langer, Cornelia Wenning
Fotos: Marga Regula, Svena Langer, Cornelia Wenning

Gemeinde

Foto: Svena Langer

Die ev. Luth. Christen in Vehrte und Icker konnten am 21. März 1965 die Johanneskirche als neuen Mittelpunkt kirchengemeindlichen Lebens mit einem Gottesdienst einweihen. In den vergangenen 55 Jahren wurden Sonntag für Sonntag Gottesdienste gefeiert, fanden Trauungen statt, ließen Eltern ihre Kinder taufen, Konzerte erfreuten die Gemeinde und Bilder wurden ausgestellt.

Foto: Svena Langer

Das Johanneshaus neben der Kirche dient den verschiedenen Gruppen als Probenraum, Gesprächskreise treffen sich hier, Jugendliche bereiten sich auf ihre Konfirmation vor, Kinder finden Spielflächen, Frühstück wird zu bestimmten Anlässen serviert, der Tanzkreis freut sich über den zur Verfügung stehenden Platz, Bücher werden gelesen und ausgeliehen und wenn der Kirchenvorstand einmal im Jahr alle Mitarbeitenden einlädt, ist der Gemeindesaal voll.

Das Gelände um die Kirche bietet sich an für Gemeindefeste im Sommer und den Weihnachtsmarkt im Advent. Dort ist Platz für alle 1244 Mitglieder unserer Gemeinde (Stand Ende 2018).

Seit Herbst 2016 betreut Pastor Simon Kramer unsere Kirchengemeinde. Unterstützung findet er durch Frau Monika Appel im Pfarrbüro, als Küsterin betreut Svena Langer die Kirche und das Gemeindehaus, Organist ist Dirk Haeberle.

Kirchenvorstand und Marga Regula bei der Danksagung für viele Jahre Gemeindbriefredaktion Foto: Svena Langer

Seit dem Sommer 2018 ist der aktuelle Kirchenvorstand im Amt. Während er allerdings früher aus neun Mitgliedern bestand, sind es jetzt nur noch fünf. Auch wenn der jetzige Kirchenvorstand bei seiner Arbeit zum Glück reichlich Unterstützung vor allem durch ehemalige KV‐Mitglieder erfährt, so wird es sich möglicherweise in Zukunft doch nicht vermeiden lassen, auf die eine oder andere Aktivität zu verzichten. Die fünf KV-Mitglieder sind: Simon Kramer, Karin Oldenburg, Peter Perthen, Heike Sommerfeld und Siegfried Wenning.