Foto: Siegfried Wenning
Foto: Cornelia Wenning

Ökumene

Gelebte Ökumene in Vehrte und Icker

Die Ev. luth. Johanneskirchengemeinde Vehrte und die kath Kirchengemeinde Icker veranstalten schon seit vielen Jahren gemeinsame Veranstaltungen. Im Jahr 2020 standen die 3 Abende des Ökumenischen Seminars am Anfang. Es folgte der von einem gemischten Team vorbereitet und durchgeführte Gottesdienst zum Weltgebetstag. Ein gemeinsames Treffen der Kirchenvorstände vertiefte das gegenseitige Verständnis. Weiter geht es mit einer Reise an die polnische Bernsteinküste organisiert vom Kath. Bildungswerk Icker. Das Schöpfungsabendlob wird von einem gemischten Team vorbereitet, genauso die ökumenische Begegnung zum Reformationstag.

Ökumenisches Seminar 2020: Quellen des Glaubens

Drei Abende zu „Quellen des Glaubens. Die spirituellen Schätze der Konfessionen“ war Thema im Ökumenischen Seminar im Januar und Februar 2020 in Vehrte und in Icker.
„Du brauchst Gott weder hier noch dort zu suchen; er ist nicht weiter als vor der Tür des Herzens. Dort steht er und harrt und wartet.“ Meister Eckhart schrieb und predigte das vor 700 Jahren. Mit Jesus selbst teilte er die Erfahrung eines nahen Gottes, der den Menschen tröstet und leitet – wenn er sein Herz öffnet und diesen nahen Gott einlässt.
Ist das heute noch so? Was verstellt uns modernen Menschen den Zugang zu dieser unmittelbaren Glaubenserfahrung? Im Ökumenischen Seminar wollen wir uns auf die Spuren eines alten Glaubensweges machen: Die „Wüstenväter und -mütter“ wollten Gott in der Einsamkeit begegnen und entwickelten das heute immer noch praktizierte Herzensgebet. Hildegard von Bingen führt uns zu ihrer Spiritualität des Schöpfers. Der Gründer des Jesuitenordens Ignatius von Loyola – damals streng gegenreformatorisch – hat uns in seiner Art, die Bibel zu meditieren, heute auch in ökumenischer Perspektive etwas zu sagen.
Wenn wir uns auf die von diesen Glaubenszeuginnen und -zeugen erprobten Wege einlassen, werden wir auch selber andere Wege gehen können. Beim Seminar können Sie es gleich ausprobieren: Mit angeleiteten Meditationen werden Sie unterstützt, eine aufmerksame, offene, nicht wertende Haltung einzunehmen. Wir laden Sie ein zum Mitmachen und miteinander ins Gespräch kommen.

Termine

  • 3. - 7.5 2020 Fünftägige Reise an die polnische Bernsteinküste
  • 9.9.2020 Ökumenischer Schöpfungsgottesdienst
  • 31.10.2020 Ökumenische Begenung am Reformationstag