Fotomontage: Siegfried Wenning
Foto: Siegfried Wenning
Foto: Cornelia Wenning

Ökumene

Gelebte Ökumene in Vehrte und Icker

Die Ev. luth. Johanneskirchengemeinde Vehrte und die kath Kirchengemeinde Icker veranstalten schon seit vielen Jahren gemeinsame Veranstaltungen. Im Jahr 2020 standen die 3 Abende des Ökumenischen Seminars am Anfang. Es folgte der von einem gemischten Team vorbereitet und durchgeführte Gottesdienst zum Weltgebetstag. Ein gemeinsames Treffen der Kirchenvorstände vertiefte das gegenseitige Verständnis. Das Schöpfungsabendlob wird von einem gemischten Team vorbereitet, genauso die ökumenische Begegnung zum Reformationstag.

Ökumenischer Tag der Schöpfung 2020 Motto: „Weinklang“

Die zentrale Feier des ökumenischen Tags der Schöpfung findet in diesem Jahr in Landau, also in einer Weinregion in der Pfalz, statt. Der Gottesdienst, den die ACK Deutschland (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen), die ACK Region Südwest und die ACK Landau miteinander vorbereitet haben, macht uns darauf aufmerksam, im Einklang mit Schöpfung und Schöpfer zu handeln und unsere Verantwortung für die gesamte Schöpfung wahrzunehmen. Er ermutigt uns zugleich, uns an diesem Werk zu freuen und die Früchte des friedlichen Miteinanders zu genießen.

Foto: Cornelia Wenning

In der Bibel heißt es „Ich (Christus) bin der wahre Weinstock und mein Vater ist der Weingärtner“. (Joh 15, 1) „Die Christusgläubigen sind die Reben am Weinstock, durch den sie reiche Frucht bringen können und sollen.“ (Joh 15,5).

Die Menschen sind also keineswegs Beobachter eines statischen Stilllebens, sondern selbst Teil eines aktiven Geschehens. Dieses für den christlichen Glauben zentrale Motiv steht für ein lebendiges Zusammenwirken von Gott und Mensch in der Schöpfung.

Es erinnert uns daran, unser Handeln in Einklang mit dem Auftrag Gottes zu bringen und für die Erde als Haushalter zu sorgen, im Einklang mit der Schöpfung und allen Menschen zu leben und zu handeln.

Foto: Cornelia Wenning

WEINklang

Wein ist seit jeher ein wichtiges Kulturgut und ein Zeichen der Freude. Wein steht für Leben, für Genuss. Einen guten Wein zu erzeugen ist eine Kunst. Gleichzeitig ist es auch ein Handwerk und ein Geschenk der Natur. Wein ist dafür da, dass er des Menschen Herz erfreue, sagt schon der Psalmbeter vor mehr als 2000 Jahren. In der jüdisch-christlichen Tradition ist der Wein das Zeichen von Gottes Zuwendung.

Foto: Cornelia Wenning

wEinklang

In dem Motto steckt aber noch mehr: Wir suchen den Einklang mit der Schöpfung. Wir sind Teil der Schöpfung.

Foto: Cornelia Wenning

weinKLANG

Ein ungewohntes Verständnis des Wortes eröffnet sich beim Lesen der Bibelstellen, in denen der Wein für etwas steht, was dem Menschen genommen wird. Dies führt zu Trauer, Leid, zur Klage, zum Klagegesang, der vom Weinen der Menschen durchdrungen ist. Auch heute sind viele beim Anblick der Natur von Trauer und Klage erfüllt – zu viel haben wir zerstört. In einigen Teilen der Welt führen diese Veränderungen zu Leid, Verlust, zur Bedrohung des Lebens.

Foto: Cornelia Wenning

Das diesjährige Motto Weinklang hat also mehrere Facetten. Wir laden Sie ein, sich von der Freude anstecken zu lassen, für die der Wein steht. Wir laden Sie ein, im Einklang mit der Schöpfung und den Mitmenschen zu leben. Und wir laden Sie ein, sich für den Erhalt und die Bewahrung dieses Zeichens der Freude einzusetzen.

Der Gottesdienst zum Ökumenischen Tag der Schöpfung unserer Kirchengemeinden Icker und Vehrte findet in diesem Jahr in Icker statt. (Durch Corona bedingt im Freien.)

Am Mittwoch, den 9. September um 19:30 Uhr, auf dem „Platz der Begegnung“ (hinter der Emmaus Kapelle).

Termine

  • 9.9.2020 Ökumenischer Schöpfungsgottesdienst
  • 31.10.2020 Ökumenische Begenung am Reformationstag