Foto: Siegfried Wenning
Fotomontage: Siegfried Wenning
Foto: Cornelia Wenning
Die 4 neuen Paramente

Adventslieder auf dem Kirchplatz

12. Dezember 2021
Foto: Siegfried Wenning

Adventslieder auf dem Kirchplatz, am Sonntagabend spielte unser Posaunenchor Adventsmusik. Am 3. Advent war vor Corona traditionell unser Adventskonzert: Posaunenchor, Gospelchor, zeitweise Kinderchor und früher der Johanneschor musizierten gemeinsam mit Dirk Häberle an der Orgel und mit einzelnen Musikerinnen und Musiker zu Advent. Die Gemeinde stimmte in bekannte Lieder ein.

Foto: Siegfried Wenning

Dieses Jahr konnten wir wenigstens vor der Kirche die Klänge des Posaunenchores genießen und dazu singen. „Es kommt ein Schiff geladen“ oder „Kommt und last uns Christum ehren“ – so erklang es auf dem mit Kerzen und dem leuchtenden Weihnachtsbaum geschmückten Kirchplatz.

Pastor Simon Kramer begrüßte die Gemeinde und besonders den Posaunenchor unter der Leitung von Dirk Häberle. Mitglieder des Kirchenvorstandes lasen zwischen den Liedern 4 Geschichten:

Fotos: Svena Langer; Montage Siegfried Wenning

Wenn die Kerzen des Adventskranzes die Bedeutung von Frieden, Glaube, Liebe und Hoffnung annehmen und nacheinander erlöschen so ist es gut, wenn die Flamme der Hoffnung bleibt. Sie kann auch die anderen Kerzen wieder anzünden.

Die Leckereien am Tannenbaum verschwinden nach und nach, das kann nur die Weihnachtsmaus sein und die Mutter weiß, die Maus verschwindet, wenn die Süßigkeiten auf sind.

Was passiert, wenn Partner unterschiedliche Vorstellungen vom Tannenbaum haben? Wird der Kleine ausgewählt oder der Hohe, der evtl. gekürzt werden muss? Und wenn der Weihnachtsbaumschmuck nicht wiedergefunden wird, dann bleibt der Baum schlicht geschmückt und bietet Raum zur Versöhnung.

Wie füllt man eine große Halle? Eine Aufgabe für 2 Erben im Wettbewerb. Einer versucht es mit Abfall von der Zuckerrohrernte. Es erhält aber das Erbe derjenige, der mit einfachen aber effektiven Mitteln - nämlich dem Licht einer Kerze – die Halle füllt.

Foto: Siegfried Wenning

Der erweiterte Kirchenvorstand wird im Gottesdienst am 2. Januar weitere Geschichten vortragen und lädt herzlich in die Johanneskirche ein. Pastor Simon Kramer bedankte sich bei Chor und KV und sprach den Gästen und Mitwirkenden den Segen Gottes zu. Hoffen wir, dass im kommenden Jahr wieder ein Adventskonzert in der Kirche stattfinden kann.