Foto: Cornelia Wenning
Foto: Siegfried Wenning
Foto: Cornelia Wenning

Jugendgottesdienst

19. Dezember 2021

"Zuflucht"

Foto: Siegfried Wenning

"Zuflucht" so die Überschrift über den Jugendgottesdienst am 4. Advent. Ein Team mit neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hatte den Gottesdienst vorbereitet. In der auch im Jugendgottesdienst vorgelesenen Weihnachts-geschichte hatten Maria und Josef Zuflucht in einem Stall. Wo aber finden wir Zuflucht? Die Familie, das Zuhause ist für Viele immer noch der wichtigste Zufluchtsort

Foto: Siegfried Wenning

In vielen Kirchenliedern ist von Zuflucht die Rede. Aus dem Liederbuch „Zwischen Himmel und Erde“ sang die Gemeinde mehrere Lieder, in denen es um Zuflucht zu Gott und Zuflucht zum Glauben geht. Es ist ein Privileg der Christen, das sie diese Verheißung immer wieder annehmen können.

Untermahlt von Musik auf der Handpen war Gelegenheit über persönliche Zufluchtsorte nachzudenken. Das nebenstehende Glaubensbekenntnis hat die Gemeinde mit Überzeugung gemeinsam mit den Jugendlichen gesprochen.

Glaubensbekenntnis

Ich glaube an Gott,
den Schöpfer von Himmel und Erde,
der uns beschützt, wenn wir Angst haben
und uns in der Dunkelheit die Hand reicht und uns führt.

Ich glaube, dass er immer und überall für einen da ist,
dass er jedem in schweren Zeiten zur Seite steht,
dass er jeden gleich liebt, wie er geht und steht,
dass er an uns denkt und besonders in schwierigen
Situationen bei uns ist.

Ich glaube, lieber Gott,
dass du in jedem Menschen die Wahrheit siehst.
Du siehst uns ins Herz und du verlässt uns nie.
Du hast nicht nur unsere Welt geschaffen,
du gibst uns Kraft, Mut, Sicherheit und Geborgenheit
und einen Zufluchtsort in guten wie in schlechten Zeiten.

Amen

(von Fabienne Libeks und Florian Goldschmidt)